Influencer

Print Friendly, PDF & Email

Bleiche Schattengesichter blicken
an mir vorbei
in die Leere.

Kopfstand
unterbelichtet
vor grünem Grund
olivgrünem Grund
um der „Wahrheit“ die Ehre zu geben.

Alle sind sie abgefahren
heute noch
Nacht war es.

Ganz beliebig
wohin sie fahren
Nacht muss es sein
um auf dem Kopf zu stehen
unterbelichtet geliebt zu werden.

Verkennen wir nicht
die Allgewalt
der Monotonie
an jedem Tage.

Sie lächeln dich an
und sind vorbei
eh du sie sahst.

Und doch
wunderst du dich
darüber.

Olivgrün der Fotohintergrund
welche Assoziation
einer Farbe
welches Bekenntnis.

Sie sind da und fort
so blass
sie auch waren.

Fort
mit sich allein
doch sind sie alle da und fort.

Erfolgreich sein
an diesem EINEN Tag
das ist angesagt.

Vergiss es.

Der Pulsar in deinem Hals
vergisst dich auch nicht.

Das ist Niedertracht
Wahnsinn
wenn auch nur
an und für sich.

Dennoch vergib nicht.

Die Verdrehung der Fakten
ist der Fakt.

Ohne Kontakt
läuft hier gar nichts.

Versteht ihr?

Es läuft hier gar nichts!

Vielleicht
kommen sie morgen wieder.

Informationen
erhalten sie von Niemandem
nicht.
Auf gar keinen Fall.

Ihre Gegenwart
ist kaum erträglich.

Ihre Vergangenheit
auch nicht
und erst
ihre Zukunft
mein lieber Scholli.

Gründe!

Einfach Gründe
ohne Grund.
Das ist es.

Vergeblich
sich nach der Wahrheit strecken
das bringt’s.

Vorwärts stürmen
ohne weiteres Wissen
fabelhaft!

Kennt ihr euch da aus?

Ringen Influencer
mit Laokoon
oder tragen sie
Eulen mit sich herum?

Vergessen
ist angesagt.

Reaktion
auf die Reaktion
ist angesagt.

Doch
wer von ihnen verspricht
in der Finsternis
Latein zu sprechen?

Wozu
sich verständigen
Sprachen sprechen
Laute lallen
nur dem Gehör zuliebe?

Ohne Einigung weiter
ohne Erkenntnis weiter.

Es lebe das Einheitsmaß.

Springen auf Trends.
Gibt es die?

Das Fundament
wackelt
in seinen Fugen.

Man kann sich
auf nichts mehr verlassen.

Stories
verhallen
pausenlos
ohne Punkt und Komma.

Kriechen an Green-Screens
kriechen über rote Teppiche
treppauf und treppab
ohne Unterlass
das macht Spaß.

Der Ästhetik verschworen
von nichts eine Ahnung.
Gedanklich in Topform
doch nichts steckt dahinter.

Kennt ihr einen
der von Baum zu Baum springt?

Sinnlos
sich Gedanken zu machen.
Maßlos
wer glaubt
anzukommen.
Abfahren, oh ja.

Niemals das richtige Maß anwenden.

Die heilige Dreifaltigkeit
wird vielfältig
alles entzweien
nur einmal.

Der Pulsar
in meinem Hals
kommt nicht zur Ruhe.

Auch mein Schluckauf
hat eine andere Ursache.

Sie sind die Ursache.

Verwegen anzunehmen
der Weg ginge weiter.

Niemand von ihnen
verkauft sich
gut.

Ausgebrannt
fallen sie
zur Erde
verglühen
und die Asche
verweht
der Wind.

Der ist schließlich auch noch da.

Und die Gesichter
immer noch bleicher als bleich
und nichtssagend
blicken sie
in die Kameras
an mir
vorbei.

Ich will ihnen nicht helfen.

Warum sollte ich?

Warum sagen sie nichts mehr?


© RannDynamit - Ranndy Frahm | Alle Rechte vorbehalten.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann kannst Du ihn jetzt teilen und/oder speichern.

Datenschutzkonform teilen mit Shariff

Drucken oder als PDF speicher:
Print Friendly, PDF & Email

Bei der Verwenung meiner Texte bitte ich Euch darum, nich als Urheber und Rechtinhaber zu nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.