Toxische Weiblichkeit


Was passiert, wenn eine weltbekannte Frau, einen noch bekannteren Mann der häuslich-sexualisierten Gewalt beschuldigt? Ganz einfach. Innerhalb von Nanosekunden verbreitet sich dieser Vorwurf auf der ganzen Welt. Und wenige Nanosekunden später sind Karriere und Leumund dieses Mannes schwer geschädigt, wenn nicht gar dauerhaft zerstört.

Und all das, bevor strafrechtlich ermittelt werden konnte, ob und wenn ja was an den Vorwürfen dran ist.

TOXISCHE WEIBLICHKEIT

Wir konnten einen solch perfiden und symbolischen Vorgang gerade live verfolgen. Johnny Depp gegen Amber Heard. Ein Prozess, der bis an die Grenze des Erträglichen die toxische Weiblichkeit offenbarte. Ja, toxische Weiblichkeit. Dies zu sagen muss erlaubt sein, wenn weitläufig immer nur von toxischer Männlichkeit gesprochen wird.

Und Amber Heard hat mit ihrer toxischen Weiblichkeit weit mehr Schaden angerichtet, als „nur“ ihrem Ex-Mann zu schaden. Sie hat alle Opfer häuslicher Gewalt (aller Kategorien) in eine extrem schwierige Lage manövriert. Tatsächliche Opfer müssen sich darauf einstellen, dass ihre Glaubwürdigkeit noch intensiver hinterfragt wird. Sie werden wahrscheinlich auch intensiver und offensiver mit dem Schmerz, der Qual und dem bleibenden Leid konfrontiert werden. Einfach formuliert: „Sie werden nun wohl noch öffentlicher an den Pranger gestellt.

Dies wird passieren, da ein ordentliches Gericht einem angeblichen Opfer, Amber Heard, mutwillige Lügen, Meineid und perfide mit krimineller Energie geplante Denunzierungen nachweisen konnte. Johnny Depp hat diesen Prozess nicht gewonnen, weil er ein mächtiger, reicher und beliebter „alter weißer Mann“ ist. Er gewann, weil das Opfer kein Opfer war und als Täterin überführt wurde.

Egal ob Frau, Mann oder Divers …

Wer Gewalt als legitimes Kommunikations- oder Interaktionswerkzeug versteht, ist einfach nur ein schlechter Mensch.


© by Ranndy Frahm
Alle Rechte vorbehalten
Ich würde mich freuen, wenn Du meinen Beitrag mit Deiner Meinung erweiterst. Natürlich kannst Du ihn auch einfach nur teilen. Jede Unterstützung ist für mich viel wert.

Kommentieren kannst Du den Beitrag, wenn du etwas weiter runterscrollst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner